MÄDCHEN · FRAU · DAME
Dein Online-Magazin

Selbstbewusstsein

Nie zu alt, um jung zu sein

Ihre Außenwirkung ist den meisten Frauen sehr wichtig. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, sich in jedem Alter wohl in seiner Haut zu fühlen. 

Als ich meine Mutter vor wenigen Wochen von ihrem wöchentlichen Bridgeclub abholte, antwortete sie auf die Frage, wie es gewesen sei: „Sehr schön, aber mittlerweile sind dort fast ausschließlich alte Leute.“ Eine interessante Sichtweise, befindet sich meine Mutter doch immerhin schon jenseits der 70. Trotzdem empfindet sie sich selbst jünger, als man anhand der Daten in ihrem Ausweis vermuten könnte. Sie reist gerne, hat vor zwei Jahren angefangen, Spanisch zu lernen – mit eine online-Kurs, versteht sich – und stockt nach wie vor fleißig ihren Schuhschrank auf.

Ausstrahlung kennt keine Altersgrenze

Für Frauen ist es ihr ganzes Leben lang wichtig, auf sich zu achten und durch ihr gepflegtes, strahlendes Äußeres zu überzeugen.  Warum sollte das plötzlich mit den Wechseljahren aufhören?

Wer sich bewusst für wirksame Anti-Aging-Strategien entscheidet, sieht sich oftmals mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Dass man sich als älter werdender Menschen nur über sein Äußeres definiere, dass man zu seinen Jahren stehen müsse oder dass man einem ominösen Jugendwahn anheim gefallen sei. Doch dem ist entgegenzuhalten, dass ein gesundes Selbstvertrauen der Schlüssel zu einem glücklichen Leben ist. Nur, wenn wir uns selbst in unserer Haut wohlfühlen – und dazu gehört auch unser Äußeres – kann Frau auch erhobenen Kopfes durch die Welt gehen und andere Menschen begeistern.

Reife Äpfel schmecken am besten

Die meisten Frauen wollen gar nicht, dass Sie mit 50 noch komplett faltenfrei sind. Reife darf man der Haut ruhig ansehen – schließlich sind beispielsweise Lachfalten ein sicheres Zeichen dafür, auf ein erfülltes und glückliches Leben mit vielen heiteren Erinnerungen zurückblicken zu können. Dennoch entscheiden sich die meisten Frauen, etwas für ihre Haut zu tun, um ihre Stahlkraft und Festigkeit zu erhalten. Und das gelingt am besten, wenn man neben Anti-Aging von außen auch auf seine innere Ausgeglichenheit achtet.

Autorin Christine Schmidt kultiviert ihre Falten – und fühlt sich in ihrer Haut wohl! 

  • Share:

Deine Empfehlungen:

Emanzipation

Wechseljahre

Selbstbewusstsein

Nie zu alt, um jung zu sein

Ihre Außenwirkung ist den meisten Frauen sehr wichtig. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, sich in jedem Alter wohl in seiner Haut zu fühlen. 

Als ich meine Mutter vor wenigen Wochen von ihrem wöchentlichen Bridgeclub abholte, antwortete sie auf die Frage, wie es gewesen sei: „Sehr schön, aber mittlerweile sind dort fast ausschließlich alte Leute.“ Eine interessante Sichtweise, befindet sich meine Mutter doch immerhin schon jenseits der 70. Trotzdem empfindet sie sich selbst jünger, als man anhand der Daten in ihrem Ausweis vermuten könnte. Sie reist gerne, hat vor zwei Jahren angefangen, Spanisch zu lernen – mit eine online-Kurs, versteht sich – und stockt nach wie vor fleißig ihren Schuhschrank auf.

Ausstrahlung kennt keine Altersgrenze

Für Frauen ist es ihr ganzes Leben lang wichtig, auf sich zu achten und durch ihr gepflegtes, strahlendes Äußeres zu überzeugen.  Warum sollte das plötzlich mit den Wechseljahren aufhören?

Wer sich bewusst für wirksame Anti-Aging-Strategien entscheidet, sieht sich oftmals mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Dass man sich als älter werdender Menschen nur über sein Äußeres definiere, dass man zu seinen Jahren stehen müsse oder dass man einem ominösen Jugendwahn anheim gefallen sei. Doch dem ist entgegenzuhalten, dass ein gesundes Selbstvertrauen der Schlüssel zu einem glücklichen Leben ist. Nur, wenn wir uns selbst in unserer Haut wohlfühlen – und dazu gehört auch unser Äußeres – kann Frau auch erhobenen Kopfes durch die Welt gehen und andere Menschen begeistern.

Reife Äpfel schmecken am besten

Die meisten Frauen wollen gar nicht, dass Sie mit 50 noch komplett faltenfrei sind. Reife darf man der Haut ruhig ansehen – schließlich sind beispielsweise Lachfalten ein sicheres Zeichen dafür, auf ein erfülltes und glückliches Leben mit vielen heiteren Erinnerungen zurückblicken zu können. Dennoch entscheiden sich die meisten Frauen, etwas für ihre Haut zu tun, um ihre Stahlkraft und Festigkeit zu erhalten. Und das gelingt am besten, wenn man neben Anti-Aging von außen auch auf seine innere Ausgeglichenheit achtet.

Autorin Christine Schmidt kultiviert ihre Falten – und fühlt sich in ihrer Haut wohl! 

  • Share:

Deine Empfehlungen:

Emanzipation

Wechseljahre

Schreiben Sie uns!